Follower

Sonntag, 24. Februar 2008

Timber Falls






Titel :Timber Falls

Originaltitel : Timber Falls

Land / Jahr : USA / 2007

Altersfreigabe : Keine Jugendfreigabe

Regie : Tony Giglio

Darsteller :

Josh Randall
Brianna Brown
Nick Searcy
Beth Broderick
Sascha Rosemann
Branden R. Morgan
T.W. Leshner
Ryan McGee
Carl Bressler
Suzanna Urszuly
Ryan Wiik
Debbie Jaffe


-----------------------------------------------------------------------------------------------------


Kurzbeschreibung des Films :


Raus aus der Stadt und rein in die Wanderstiefel: für Sheryl (Brianna Brown) und ihren Mann Mike (Josh Randall) soll es ein entspanntes Campingwochenende fernab jeglicher Zivilisation werden. Dafür machen sie sich auf in den State Park zum Lake Kumbrabow nach West Virginia. Sie nehmen die Empfehlung von Ida (Beth Broderick), einer älteren Frau, der sie auf ihren ersten Metern begegnen, an, den etwas abgelegeneren "Timber Falls"-Pfad zu nehmen, da dort die Aussicht schöner sei.
Allerdings werden sie nach kurzer Zeit schon von drei Männern, Brody (Branden R. Morgan), Darryl (T.W. Leshner) und Lonnie (Ryan McGee), beim Sex gestört und belästigt; es passiert aber nichts Schlimmeres. Trotzdem warten sie vorerst mit einem zweiten Versuch bis zur ersten Nacht, als sie denken, ungestört in ihrem Zelt zu sein.
Am nächsten Morgen muss Mike jedoch beim Aufwachen feststellen, dass Sheryl verschwunden ist. Auf der Suche nach ihr gerät er in eine Bärenfalle, doch glücklicherweise findet ihn die hilfsbereite Ida, nimmt ihn mit zu sich nach Hause und pflegt ihn dort. Bald muss er aber einsehen, dass sie nicht die nette Frau ist, die sie vorgibt zu sein, und Schreckliches mit ihm und Sheryl plant - zusammen mit ihrem Mann Clyde (Nick Searcy) und dem entstellten Deacon (Sascha Rosemann)...

Quelle: OFDB


-----------------------------------------------------------------------------------------------------


Meinung :


"Timber Falls"ist ein sehr solider und guter Backwood-Slasher,der zwar nicht unbedingt etwas Neues bietet,aber sehr gut und spannend in Szene gesetzt wurde.Man hat zwar alles schon einmal irgendwo gesehen,was den Film aber nicht schlechter oder weniger interessant macht.

Die beiden Wanderer erleben hier den Horrortrip ihres Lebens und das
wird meiner Meinung nach sehr gut in Szene gesetzt.Die Darszeller
sind alle sehr überzeugend,vor allem die religiösen Fanatiker spielen
sehr autentisch und glaubhaft.

Die Atmo baut sich sehr gut auf und hat diesen typischen Backwood-
Touch,teilweise ist die Stimmung sehr beklemmend.Man möchte auf
keinen Fall mit den Wanderern tauschen und in ihrer Lage sein.

Wie gesagt ist der Film nicht besonders innovativ,aber die Thematik
wird sehr gut rübergebracht,die Location ist sehr gut ausgewählt,nur
hat man leider kein Auge für die wunderschöne Natur,die einem hier
auch geboten wird.

Für Freunde dieser Filme ist "Timber Falls"meiner Meinung nach
auf jeden Fall Pflichtprogramm,denn der Film bietet kurzweilige
und spannende Backwood-Unterhaltung.



7,5/10

Keine Kommentare: