Follower

Dienstag, 13. Mai 2008

Cut






Titel : Cut

Originaltitel : Cut

Land / Jahr : Australien / 2000

Altersfreigabe : FSK 18

Regie : Kimble Rendall

Darsteller :

Molly Ringwald
Jessica Napier
Simon Bossell
Sarah Kants
Kylie Minogue
Frank Roberts
Geoff Revell
Stephen Curry
Matt Russell
Erika Walters


------------------------------------------------------------------------------------------------------


Kurzbeschreibung des Films :


14 Jahre sind vergangen, seitdem der Darsteller des maskierten Killers in dem Horrorfilm `Hot-Blooded` die Regisseurin Hilary (KYLIE MINOGUE) auf bestialische Weise tötete. Jetzt will die attraktive Filmstudentin Raffy (JESSICA NAPIER) den verfluchten Film fertigstellen: Sie schafft es, die damalige Hauptdarstellerin Vanessa (MOLLY RINGWALD) zu überreden, wieder mitzumachen. Mit einem jungen Team soll die schaurige Mär an den Originalschauplätzen beendet werden - gegen den ausdrücklichen Willen von Professor Lossman (GEOFF REVELL), der seinerzeit als Regisseur Zeuge der Bluttaten geworden war. Kaum hat der Dreh begonnen, muss Raffy feststellen, dass der Tod ständiger Begleiter der Filmarbeiten von `Hot-Blooded` ist - und er hat den Final Cut...

Quelle: OFDB


------------------------------------------------------------------------------------------------------


Meinung:


Dieser australische Teenie - Slasher ist ein netter kleiner Film für zwischendurch. Er bietet zwar nichts großartig Neues im Genre, weiss aber dennoch recht gut und kurzweilig zu unterhalten. Der Film hebt sich etwas von den amerikanischen Genre - Vertretern ab, allein schon, wenn man sieht, wer der Mörder ist.

Trotzdem hält sich die Spannung hier in Grenzen, da doch alles ziemlich vorhersehbar ist. Die Atmosphäre ist in Ordnung, auch wenn sie nicht so bedrohlich wirkt, wie es hätte sein können. Dafür entschädigen aber einige gute Schockmomente und auch die recht gut in Szene gesetzten Morde, bei denen es auch so manch nette Gore - Einlage zu bewundern gibt.

Die Leistungen der Darsteller sind solide, wenn auch nicht übermäßig gut. In einer Nebenrolle ist sogar die süße Kylie Minogue zu sehen, auch wenn ihr Auftritt nur von kurzer Dauer ist. Aber die Tatsache, das sie mitspielt, hat doch auch beim Verkauf der DVD geholfen.

Insgesamt gesehen gibt es sicherlich etliche Slasher, die schlechter sind als "Cut", aber ein echtes Genre - Highlight ist der Film auch nicht. Aber für einen unterhaltsamen DVD Abend ist dieser Film auf jeden Fall bestens geeignet.





6/10

Keine Kommentare: