Follower

Sonntag, 11. Mai 2008

Indiana Jones und der letzte Kreuzzug






Titel : Indiana Jones und der letzte Kreuzzug

Originaltitel : Indiana Jones and the Last Crusade

Land / Jahr : USA / 1989

Altersfreigabe FSK 12

Regie : Steven Spielberg

Darsteller :

Harrison Ford
Sean Connery
Denholm Elliott
Alison Doody
John Rhys-Davies
Julian Glover
River Phoenix
Michael Byrne
Kevork Malikyan
Robert Eddison
Richard Young
Alexei Sayle


--------------------------------------------------------------------------------------------------------


Kurzbeschreibung des Films :


In seinem dritten Abenteuer wird der Archäologe Dr.Henry Jones (Harrison Ford), genannt Indiana Jones von einem Industriellen auf den verschwundenen Heiligen Gral angesetzt, den sein Vater (Sean Connery) bereits seit Jahrzehnten sucht. Als sein Vater verschwindet, benutzt Jones dessen Notizen, um in Venedig das Grab eines der Gralsritter aufzufinden, von dessen Sarkophag er einen Hinweis auf den Fundort des Grals holt. Sein Vater wird indes von den Nazis festgehalten, die an der Reliquie ebenfalls interessiert sind. Nach einer großangelegten Rettungsaktion, die Jones u.a. nach Berlin bis vor Adolf Hitler führt, reisen er und seine Helfer ins Heilige Land, wo der Gral verwahrt wird, verfolgt von den Nazis. Doch der heilige Kelch ist gut bewacht und nur ein Auserwählter wird ihn erlangen...

Quelle: OFDB


------------------------------------------------------------------------------------------------------


Meinung :


Fünf Jahre musste man warten, bis endlich 1989 dieses dritte Abenteuer zu bewundern war. Wie schon im ersten Teil bekommt es Indy auch diesmal mit den nazis zu tun, nur diesmal geht es nicht um die Bundeslade, sondern man ist auf der Suche nach dem heiligen Gral. Auch dieses Abenteuer ist ganz fantastisch und sehr interessant in Szene gesetzt worden. Die Story ist sehr spannend, allein schon die Thematik wirkt absolut faszinierend.

Diesmal bekommt man es dann auch mal mit Indys Vater zu tun, der von keinem geringerem als Sean Connory gespielt wird.. Von Anfang an merkt man, das es zwischen den beiden in der Vergangenheit große Differenzen gegeben haben muß, denn die Spannung zwischen beiden ist sehr deutlich zu spüren. Aber in den entscheidenden Momenten können sich die beiden doch aufeinander verlassen und kommen sich wieder näher.

Es ist teilweise sehr witzig mit anzusehen, wie die beiden ihre Differenzen austragen und wenn man merkt, das sie auch im Bezug auf Frauen ihre Gemeinsamkeiten haben. In Sachen Action und Atmosphäre lässt auch dieser Teil nichts zu wünschen übrig, er befindet sich auf dem gleichen hohen Niveau wie seine beiden Vorgänger.

Abschließend kann man feststellen, das die Indiana Jones reihe sicher zu den besten gehört, die es überhaupt gibt. Hier wird einem allerbeste, kurzweilige Unterhaltung geboten und die Filme werden auch nach mehrmaligem Ansehen nie langweilig. Da freut man sich doch schon auf den vierten Teil, der jetzt, nach so vielen Jahren noch auf uns zukommt.




10/10

Keine Kommentare: