Follower

Dienstag, 10. Juni 2008

Alien 4 - Die Wiedergeburt






Titel : Alien - Die Wiedergeburt

Originaltitel : Alien: Resurrection

Land / Jahr : USA / 1997

Altersfreigabe : FSK 16

Regie : Jean - Pierre Jeunet

Darsteller :

Sigourney Weaver
Winona Ryder
Dominique Pinon
Ron Perlman
Gary Dourdan
Michael Wincott
Kim Flowers
Dan Hedaya
J.E. Freeman
Brad Dourif
Raymond Cruz
Leland Orser


--------------------------------------------------------------------------------------------------------


Kurzbeschreibung des Films :


Ellen Ripley, die am Ende von Teil 3 Selbstmord beging, weil ein Alien in ihr steckte, wird 200 Jahre später geklont - inklusive des damals in ihr steckenden Alien. Der Alien-Embryo wird ihr entnommen und in einem Labor großgezogen. Ripley ist durch das Klonen verändert, da sie einen Teil der Alien-Gene in sich trägt und dadurch aggressiver und stärker geworden ist. Obwohl ihr dies äußerlich nicht anzumerken ist, zeigt sich im weiteren Verlauf immer wieder ihre Verbundenheit zu den grauenhaften Kreaturen. Ripley spürt ihre Präsenz, die Aliens gehorchen ihr bis zu einem gewissen Grad und sie entwickelt Mutterinstinkte für das ihr entnommene Exemplar. Als eine Gruppe von Schmugglern die Forschungsstation aufsucht, gelingt es den gezüchteten Aliens zu entkommen.

Quelle: OFDB


------------------------------------------------------------------------------------------------------


Meinung :


Dieser vierte und letzte Teil der Alien - Saga ist wohl auch gleichzeitig der Teil, der die Meinungen am meisten spaltet. Für die Einen zählt der Teil noch nicht einmal richtig dazu, Andere finden ihn schlichtweg genial. Ich persönlich bin der Meinung, das der Film sich irgendwo dazwischen ansiedelt. Ich finde, das es der schwächste Teil der Reihe ist, aber es ist dennoch ein fantastischer Film und er wird auch, wie ich finde, teilweise viel zu schlecht bewertet.

Mit Jean - Pierre Jeunet gab es wieder einmal einen Wechsel auf dem Regiestuhl, vielleicht ist auch das der Grund, warum dieser Teil nicht mehr ganz die Klasse seiner Vorgänger besitzt, aber das Endprodukt kann sich doch durchaus sehen lassen.

Der Film hat durchaus sehr viel Spannung und auch jede Menge gute Action zu bieten, das kann man nicht anders sagen, auch die Darsteller wissen allesamt zu überzeugen, das Manko bei diesem Teil liegt meiner Meinung nach eindeutig bei der Atmosphäre.

Damit will ich nicht sagen, das die Atmo schlecht wäre, sie ist sogar sehr gut, aber hier fehlt im Gegensatz zu den Vorgängern das Bedrohliche und Düstere. Die Atmo ist zwar dicht, sie kann den Zuschauer aber nicht so faszinieren, wie in den vorangegangenen Teilen. Man spürt als Zuschauer nicht mehr dieses Gefühl der Beklemmung, das bis hierhin immer ausgelöst wurde.

Trotz allem ein toller Abschluß der Reihe, der zu überzeugen weiss und bestens unterhält, der Film schwächelt halt meiner Meinung nach nur etwas und das auf sehr hohem Niveau.




8/10

Keine Kommentare: