Follower

Dienstag, 14. Oktober 2008

Dance of the Dead






Titel : Dance of the Dead

Originaltitel : Dance of the Dead

Land / Jahr : USA / 2008

Altersfreigabe : Keine Jugendfreigabe

Regie : Gregg Bishop

Darsteller :


Jared Kusnitz
Greyson Chadwick
Chandler Darby
Carissa Capobianco
Randy McDowell
Michael V. Mammoliti
Mark Lynch
Justin Welborn
Mark Oliver
Blair Redford
Lucas Till
Hunter Pierce


-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Kurzbeschreibung des Films :


Es ist Prom Night, das wichtigste Ereignis im Leben eines amerikanischen
Teenagers, und die Cosa High School bereitet sich auf eine rauschende
Ballnacht vor. Das alljährliche Ritual nimmt seinen Lauf: Dates werden
gesucht, Klamotten anprobiert, Sexfantasien ausgebrütet, und mittendrin
versuchen unsere Helden Lindsey und Jimmy, ihre müde Beziehung wieder
in den Griff zu bekommen. Als die Party ihren Lauf nimmt, ist niemand
wirklich auf Probleme mit dem örtlichen Friedhof (und dem gefährlich
nahen Atomkraftwerk) vorbereitet, aber als die Untoten die Stadt
überrennen und die Highschool umzingeln, ist es wieder einmal an den
Nerds, Freaks und Losern, die Welt zu retten – und nebenbei die
Prom-Queen zu betören...

Quelle: OFDB


------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Meinung :


In einer amerikanischen Kleinstadt steht für die Schüler einer Highschool der Abschlußball an. Und genau in dieser Nacht steigen die Toten aus ihren Gräbern und überfluten die Stadt. Der Kampf ums nackte Überleben beginnt.

Gregg Bishop hat mit diesem Film eine durchaus unterhaltsame Teenager / Zombiekomödie kreiert, die mit einigen wirklich guten Lachern aufzuwarten weiss. Da steigen die Zombies teilweise nicht einfach aus den Gräbern, manch einer fliegt wie vom Katapult geschleudert aus der Erde. dann gibt es auch Zombies, die von der Musik einer Punkband vom Fressen abgehalten werden und interessiert der Musik lauschen.

Die manchmal schon etwas skurilen Charaktäre verleihen dem Film einen noch höheren Fun - Faktor, eine Gruppe aus Cheerleadern, Mitgliedern eines SCI / FI Clubs und sogar ein Lehrer versuchen, gegen die Übermacht der Untoten anzugehen.

Natürlich gibt es auch hier, wie es sich für einen Zombiefilm gehört, einige recht heftige Splatter / Gore Szenen zu begutachten, die einen hier aber eher zum Schmunzeln anregen und nicht besonders bedrohlich oder gar angsteinflössend wirken, da wirklich alles mit sehr viel Humor gepaart ist.

Die Darsteller vollbringen keine Glanzleistungen, spielen ihre Parts aber doch sehr ordentlich, manch einer von ihnen, wie zum Beispiel der eher alles locker nehmende Jimmy, wirken sogar sehr sympatisch und sammeln so beim Zuschauer durchaus mehrere Pluspunkte.

Insgesamt kann man diesen Film als sehr gelungen bezeichnen, "Dance of the Dead" bietet sehr gute und vor allem kurzweilige Unterhaltung, die Mischung aus Horror und Humor ist überdurchschnittlich gut und mit einigen skurilen unf grotesken Situationen angereichert worden, so das man mit dem Film auf jeden Fall seinen Spaß hat.




7/10

Keine Kommentare: