Follower

Dienstag, 30. September 2014

Nightmare 4






Nightmare on Elm Street 4
(A Nightmare on Elm Street 4: The Dream Master)
mit Lisa Wilcox, Andras Jones, Danny Hassel, Rodney Eastman, Tuesday Knight, Ken Sagoes, Brooke Bundy, Nicholas Mele, Toy Newkirk, Brooke Theiss, Robert Englund, Jacquelyn Masche, Hope Marie Carlton
Regie: Renny Harlin
Drehbuch: Wes Craven / Brian Helgeland / William Kotzwinkle
Kamera: Steven Fierberg
Musik: Craig Safan
FSK 18
USA / 1988

Freddy Krüger wird nach seinem Ableben in Teil 3 schon bald wieder aus seinem Traumgrab erweckt und macht sich daran, die überlebenden Traumkämpfer auszulöschen. Währenddessen erzählt Kristen ihrer Freundin Alice von ihren speziellen Kräften, andere Leute in ihre Träume mitnehmen zu können. Bald schon ahnt Alice, daß Freddy sich diese Fähigkeit zunutze macht, um Opfer zu finden...

Sonntag, 28. September 2014

Daddy's Little Girl






Daddy's Little Girl
(Daddy's Little Girl)
mit Michael Thomson, Allira Jaques, Billi Baker, Holly Phillips, Rebecca Plint, Sean Gannon, Christian Radford, Darrell Plumridge, Mirko Grillini, Madeleine Campbell, Brooke Chamberlain, Anthony Thomas, Craig Claxton, Kaushik Das
Regie: Chris Sun
Drehbuch: Chris Sun
Kamera: Scott Kimber
Musik: Mark Smythe
SPIO/JK
Australien / 2013

Die kleine niedliche Georgia ist das ganze Glück ihres stolzen Vaters. Als sie eines Nachts verschwindet und kurz darauf ermordet am Strand gefunden wird, bricht seine Welt zusammen. Nur langsam findet er ins Leben zurück. Gerade als er den Schicksalsschlag zu akzeptieren beginnt, entdeckt er Hinweise auf den Täter. Derek sieht zwei Möglichkeiten: Die Indizien der Polizei zu überlassen oder selbst für Gerechtigkeit zu sorgen. In seinem Keller und mit allem, was Schmerzen bereitet…

Samstag, 27. September 2014

Tage der Freiheit - Schlacht um Mexiko






Tage der Freiheit - Schlacht um Mexiko
(Cinco de Mayo: The Battle)
mit Pablo Abitia, Angélica Aragón, Kuno Becker, Juan Castañón, Liz Gallardo, Ginés García Millán, Noé Hernández, Mauricio Isaac, Pascacio López, Daniel Martínez, Antonio Merlano, William Miller, J.C. Montes-Roldan
Regie: Rafa Lara
Drehbuch: Rafa Lara
Kamera: Germán Lammers
Musik: Nacho Retally
FSK 16
Mexiko / 2013

Der fünfte Mai 1862 - an diesem Tag wird der Lauf der Weltgeschichte verändert. Die französische Armee unter Napoleon III., zu der Zeit die größte Streitmacht der Welt, will mit einem kurzen, überwältigenden Angriff Mexiko besetzen und danach an der Seite der Südstaaten gegen Abraham Lincoln kämpfen. Die französischen Generäle erwarten einen schnellen Sieg, doch es entbrennt eine epische Konfrontation. Unter der Führung von General Ignacio Zaragoza liefert sich die hoffnungslos unterlegene mexikanische Armee einen erbitterten Kampf mit dem in Stärke und Ausrüstung übermächtigen Gegner. Auch der junge Soldat Juan und seine Freundin Citlali werden in die blutigen Kriegswirren gerissen, was ihre Liebe untrennbar mit der alles entscheidenden Schlacht verbindet. Auf dem Kriegsfeld von Puebla, im Angesicht des unbezwingbaren Feindes, bleiben Juan und seinen Kameraden einzig der grenzenlose Drang nach Freiheit... und der verzweifelte Mut, diesen legendären Kampf um ihre Nation, ihre Familien und ihre Ehre mit allen Mitteln zu gewinnen!


Wenn einem Regisseur bei seinem Spielfilm-Debüt ein Budget von rund 10.000.000 $ zur Verfügung steht ist dies einerseits schon recht erstaunlich und weckt andererseits auch beim Zuschauer einen gewissen Anspruch auf sehenswerte Unterhaltung. Rein optisch gesehen merkt man es dem Werk von Rafa Lara auch jederzeit an das es sich hier um keine billige Produktion handelt, dennoch schafft es die Umsetzung der Geschichte nicht, den Betrachter in wirklich allen Belangen restlos zu überzeugen. Das liegt einerseits darin begründet das sich die meisten wohl nicht allzu gut mit der mexikanischen Geschichte auskennen und so erst einmal eine geraume Weile brauchen, bis man tiefer in die Geschehnisse eintauchen kann. Nun gut, für diesen Aspekt kann man "Tage der Freiheit - Schlacht um Mexiko" nun wirklich nicht verantwortlich machen und so bekommt man dann auch ein interessantes-und spannendes Szenario geboten, das sich hauptsächlich mit der legendären Schlacht um Puebla befasst, die am 5. Mai 1862 stattfand. "Cinco de Mayo" wird jährlich in Mexiko gefeiert, wurde doch an diesem Tag die zur damaligen Zeit übermächtige französische Armee geschlagen und diese Thematik wurde von Lara auch äußerst gut eingefangen, so das man auch ohne geschichtliche Vorkenntnisse zu der Meinung gelangt, es in vorliegendem Fall mit einem recht authentischen Film zu tun zu haben.

Bevor es jedoch überhaupt zu der Schlacht um Puebla kommt wird man zunächst mit diversen politischen Ränkespielen konfrontiert und bekommt so einen doch recht guten Einblick in die damaligen Verhältnisse. Insbesondere die französische Arroganz kommt dabei immer wieder stark zum Ausdruck, was sich nicht nur ständig in mehreren Dialogen äußert, sondern auch in der überheblichen Kriegsführung zu erkennen ist, die der verantwortliche französische General an den Tag legt. Im sicheren Bewusstsein eines mehr als deutlichen Sieges über die deutlich unterlegene mexikanische Armee wird dabei die Leidenschaft und Vaterlandsliebe der Soldaten sträflich unterschätzt, so das bei der Schlacht gravierende Fehler gemacht werden. Ganz generell kommt auch in diesem Film einmal mehr ein bemerkenswerter Aspekt zum Vorschein, denn wenn man sieht mit welch aus heutiger Sicht recht primitiven Taktiken man sich auf offenem Feld gegenüberstand, kann man sich phasenweise nur mit der Hand vor den Kopf schlagen.

Natürlich schwingt auch in dieser Geschichte eine Portion Patriotismus mit, doch im Vergleich mit unzähligen US-Vertretern hält sich dieser noch in äußerst überschaubaren Grenzen. Auch die offensichtliche Arroganz der Franzosen wird dabei nicht zu sehr angeprangert, vielmehr ergibt sich hier ein Gesamtbild, das man als relativ glaubwürdig bezeichnen kann. Prinzipiell beinhaltet "Tage der Freiheit - Schlacht um Mexiko" keine größeren Schwächen, lediglich die in einem Nebenerzählstrang zum Vorschein kommende Romanze zwischen einem Soldaten und einem Bauernmädchen wirkt ein wenig deplaciert. Zudem ergibt sich hier nicht die ansonsten übliche Liebesgeschichte, denn die Beziehung der beiden ist doch irgendwie seltsam emotionslos, so das man auch guten Gewissens darauf hätte verzichten können. Bis auf diesen Störfaktor bekommt man es jedoch mit einem wirklich sehenswerten Film zu tun, der allerdings kein pompöses Kriegsgeschehen offenbart, sondern vielmehr darauf bedacht ist, dem Ganzen eine authentische Note zu verleihen.

Letztendlich ist es wie immer Geschmackssache, aber einige im Netz veröffentliche-und eher negative Kritiken sind ehrlicherweise nicht so ganz nachzuvollziehen. Lara erzählt hier nämlich eine jederzeit spannende Story, bei der die Sympathien des Betrachters auch von der ersten Minute an klar verteilt sind. Ohne zu überlegen schlägt man sich sogleich auf die Seite der zahlen-und waffenmäßig klar unterlegenen Mexikaner, die nicht nur gegen die Franzosen, sondern gleichzeitig auch gegen die Armee des mexikanischen Adels kämpfen muss, da dieser wieder eine Monarchie im Land einführen will. Es sind doch gerade diese Erzählungen die man so gerne sieht und die Umsetzung von Rafa Lara ist meiner persönlichen Meinung nach auch größtenteils als sehr gelungen zu bezeichnen.


Fazit:


"Tage der Freiheit - Schlacht um Mexiko" ist nicht nur ein äußerst sehenswerter Film, sondern bietet auch gleichzeitig noch eine kleine Lehrstunde in mexikanischer Geschichte. Nur weil man diese eventuell nicht so gut kennt sollte man diesen Film auf keinen Fall meiden, denn das dargebotene Szenario ist bis auf die erwähnten Abstriche absolut bemerkenswerte Filmkost.


7,5/10

Freitag, 26. September 2014

Nightmare 3 - Freddy Krueger lebt!






Nightmare 3 - Freddy Krueger lebt
(A Nightmare on Elm Street 3: Dream Warriors)
mit Heather Langenkamp, Craig Wasson, Patricia Arquette, Robert Englund, Ken Sagoes, Rodney Eastman, Jennifer Rubin, Bradley Gregg, Ira Heiden, Laurence Fishburne, Penelope Sudrow, John Saxon, Priscilla Pointer
Regie: Chuck Russell
Drehbuch: Wes Craven / Bruce Wagner
Kamera: Roy H. Wagner
Musik: Angelo Badalamenti
FSK 18
USA / 1987

Nancy ist inzwischen erwachsen und führt eine Therapiegruppe für schlafgestörte Kinder und Teenager. Wie sich herausstellt, haben alle Angehörigen der Gruppe Alpträume von Freddy Krüger. Eine von ihnen, Kristen, hat sogar die Fähigkeit andere mit in ihre Träume hineinzunehmen. Nancy bringt die Kinder dazu, ihre Traumfähigkeiten zum Kampf gegen Krüger zu nutzen, doch als der einen Teenager entführt, müssen sie eine Rettungsexpedition in die Traumwelt unternehmen. Ein tödlicher Trip...

Mittwoch, 24. September 2014

Tokarev






Tokarev - Die Vergangenheit stirbt niemals
(Tokarev)
mit Nicolas Cage, Rachel Nichols, Peter Stormare, Aubrey Peeples, Danny Glover, Max Ryan, Jack Falahee, Elena Sanchez, Weston Cage, Pasha D. Lychnikoff, Michael McGrady, Sarah Ann Schultz, Max Fowler
Regie: Paco Cabezas
Drehbuch: Jim Agnew / Sean Keller
Kamera: Andrzej Sekula
Musik: Laurent Eyquem
keine Jugendfreigabe
Frankreich / USA / 2014

Es war für den Ex-Kriminellen Paul Maguire wie ein Faustschlag ins Gesicht: Dem Verbrechen den Rücken gekehrt führt er mit seiner Familie ein beschauliches Leben als erfolgreicher Geschäftsmann. Doch die kaltblütige Ermordung seiner über alles geliebten Tochter wirft ihn von einem auf den anderen Moment komplett aus der Bahn. Mit einer russischen Pistole der Marke Tokarev TT33 wurde sie mit einem Kopfschuss regelrecht hingerichtet. Schnell wird klar: Seine alten Feinde wollen noch offene Rechnungen begleichen! Außer sich vor Wut kann er seiner eigenen, dunklen Vergangenheit nun nicht mehr entkommen. Mit seinen alten Kollegen kennt er nur ein Ziel: Vergeltung für den Tod seiner Tochter! Bis an die Zähne bewaffnet ziehen sie in einen halsbrecherischen Rachefeldzug gegen die Mörder. Die Täter werden bezahlen: Mit ihrem Leben!

Dienstag, 23. September 2014

Die Farben der Nacht






Die Farben der Nacht
(Tutti i colori del buio)
mit George Hilton, Edwige Fenech, Ivan Rassimov, Julián Ugarte, George Rigaud, Maria Cumani Quasimodo, Nieves Navarro, Marina Malfatti, Luciano Pigozzi, Dominique Boschero, Lisa Leonardi, Renato Chiantoni
Regie: Sergio Martino
Drehbuch: Ernesto Gastaldi / Santiago Moncada / Sauro Scavolini
Kamera: Miguel Fernández Mila / Giancarlo Ferrando
Musik: Bruno Nicolai
FSK 18
Italien / Spanien / 1972

Nach einem schweren Unfall, bei dem sie ihr ungeborenes Kind verlor, wird eine junge Frau von grausigen Alpträumen geplagt. Ihre Schwester rät ihr, die Hilfe eines Psychiaters in Anspruch zu nehmen, doch auch das hilft nichts. Schließlich gerät die junge Frau in die Fänge einer seltsamen Okkultismus-Gruppe, in der Hoffnung, dort den Ursprung ihrer quälenden Visionen zu finden. Doch plötzlich kommt es zu den merkwürdigsten Todesfällen in ihrer Umgebung und hinter allem scheint die mysteriöse Sekte zu stehen. Es scheint, als würden ihre schlimmsten Alpträume wahr werden.

Sonntag, 21. September 2014

Police Story: Back for Law






Police Story: Back for Law
(Jing Cha Gu Shi 2013)
mit Jackie Chan, Ye Liu, Tian Jing, Wei Na, Rongguang Yu, Alexandre Bailly, Max Huang, Peiqi Liu, Yiwei Liu, James Loja, Andreas Nguyen, Haixiang Wang, Yue Wu, Tao Yin
Regie: Sheng Ding
Drehbuch: Sheng Ding
Kamera: Yu Ding
Musik: Lao Zai
FSK 16
China / 2013

Captain Zhong Wen von der chinesischen Polizei war seiner Tochter kein guter Vater. Das reut ihn heut, und er beschließt, ihr einen Besuch abzustatten an ihrem neuen Arbeitsplatz, dem Nachtclub des exzentrischen Wu Jiang. Letzterer macht keinen guten Eindruck auf Zhong Wen, und tatsächlich bestätigt sich dessen Bauchgefühl, als Wu Jiang die Maske fallen lässt, sämtliche Gäste des Clubs als Geiseln nimmt und die Freilassung eines gefährlichen Gangsters fordert. Doch mit Zhong Wen hat er sich die falsche Geisel ausgesucht.

Samstag, 20. September 2014

Into the Dark






Into the Dark
(Into the Dark)
mit Mischa Barton, Ryan Eggold, Leah Pipes, Frank Ashmore, Melinda Browne, Jessee Foudray, Melinda Y. Cohen, Richard Johnson, Ward Edmondson, Ryan Malachy, Jaz Martin, John Rubinstein, Jim Tooey
Regie: Mark Edwin Robinson
Drehbuch: Mark Edwin Robinson
Kamera: Eduardo Enrique Mayén
Musik: Jesse Voccia
FSK 16
USA / 2012

Der Tod ihrer Eltern hat Sophia Monet schwer auf der Bahn geworfen. Von schweren Depressionen geplagt, verzweifelt sie am Sinn des Lebens, bis sie einen mysteriösen jungen Mann kennen lernt. Diese Bekanntschaft gibt ihr neue Kraft. Als er von einem Tag auf den anderen in den Tiefen eines vermeintlichen Spukhauses verschwindet, will Sophie einen weiteren Niederschlag nicht hinnehmen: Mit ihren Freunden nimmt sie die Suche des Mannes auf - auch wenn es bedeutet, dass sie sich in dem Haus selbst in Lebensgefahr begibt.

Donnerstag, 18. September 2014

7th Floor - Jede Sekunde zählt






7th Floor - Jede Sekunde zählt
(Séptimo)
mit Ricardo Darín, Belén Rueda, Abel Dolz Doval, Charo Dolz Doval, Luis Ziembrowski, Osvaldo Santoro, Guillermo Arengo, Jorge D'Elía, Carolina Barbosa, Pedro Angel Di Salvia, Patricia Gilmour, Gaby Ferrero, Dora Fajn
Regie: Patxi Amezcua
Drehbuch: Patxi Amezcua / Alejo Flah
Kamera: Lucio Bonelli
Musik: Roque Baños
FSK 12
Argentinien / Spanien / 2013

Wenn Sebastián seine Kinder in die Schule bringt, spielen sie immer das gleiche Spiel: "Wer ist Erster im Erdgeschoss?" Sebastián nimmt im 7. Stock den altmodischen Aufzug, Luca und Luna sausen über die Treppe. Doch als der Vater an diesem Morgen als Sieger im Parterre ankommt, bleibt es still im Treppenhaus. Kein Junge stürmt um die Ecke, kein kleines Mädchen stimmt ein enttäuschtes Geheul an. Nichts. Stille. Erst denkt Sebastián, dass die beiden ein neues Spiel erfunden haben und sich verstecken, doch sie bleiben verschwunden. Mit wachsender Sorge durchsucht er das ganze Mietshaus, befragt den Hausmeister und alle Nachbarn. Niemand hat etwas gesehen, niemand weiß etwas. Es ist, als hätte das alte Haus die Kinder verschluckt. Panik ergreift Sebastián ...

Mittwoch, 17. September 2014

Dead Drop






Dead Drop
(True Justice)
mit Steven Seagal, Sarah Lind, Lochlyn Munro, Jesse Hutch, Tanaya Beatty, Adrian Holmes, Ecstasia Sanders, Mike Dopud, Bradley Stryker, Nelson Leis, Primo Allon, Priscilla Faia, Gardiner Millar, Aidan Pringle, Darren Shahlavi
Regie: Lauro Chartrand
Drehbuch: Steven Seagal / Richard Beattie / Keoni Waxman
Kamera: keine Informationen
Musik: Carly Paradis
FSK 16
Kanada / USA / 2012

Elijah Kane und seine Spezialtruppe sind mittlerweile so geheim, dass nur mehr einzelne CIA-Agenten von ihrer Existenz wissen. Und ihnen Jobs auftragen, die selbst der CIA zu heikel oder gefährlich sind. Kane zweifelt zunehmend daran, ob das so gut ist, seit sich herausstellt, dass verschiedene CIA-Agenten knietief in den Schmuggel einer atomaren Kofferbombe verwickelt sind. Also stellt er seine Partner mal auf die Probe und erlebt keine Überraschung. Im Hintergrund zieht derweil seine Nemesis "The Ghost" die Fäden.

Montag, 15. September 2014

Kristy - Lauf um dein Leben






Kristy - Lauf um dein Leben
(Random)
mit Haley Bennett, Ashley Greene, Lucas Till, James Ransone, Chris Coy, Mathew St. Patrick, John L. Armijo, Corrina Roshea, Chelsea Bruland, Wayne Pére, David Jensen, Jaylen Moore, James Rawlings
Regie: Oliver Blackburn
Drehbuch: Anthony Jaswinski
Kamera: Crille Forsberg
Musik: François-Eudes Chanfrault
FSK 16
USA / 2014

Ohne erkennbare Motive macht eine Gruppe von Unbekannten Jagd auf junge Frauen und ermordet sie auf bestialische Weise. Ihre Bluttaten veröffentlichen die Killer im Internet - stets geben sie ihren Opfern den Namen Kristy. Davon weiß Justine nichts, die sich auf ein Thanksgiving allein auf dem Campus freut, nachdem alle ihre Mitschüler über die Feiertage nach Hause gefahren sind. Ihr Hochgefühl schlägt in nackte Panik um, als die Jagd auf sie eröffnet wird. Sie flüchtet in die Bibliothek und beginnt ihren Überlebenskampf.

Sonntag, 14. September 2014

Tower of Death






Tower of Death
(Si Wang Ta)
mit Bruce Lee (Archiv-Material), Tai Chung Kim, Jang Lee Hwang, Roy Horan, Roy Chiao, Hoi Sang Lee, Cheng-Wu Yang, Hou Li-Jen, Miranda Austin, Han-yuan Ma, Yung-chiang Peng, Graham Ravey
Regie: See-Yuen Ng / Sammo Hung Kam-Bo / Corey Yuen
Drehbuch: Tin Shing Hoh / Chuo-lun Ting
Kamera: Hai Chang / Chi Ming Chiang / Yu-tang Li / Hsi-Ming Liang
Musik: Frankie Chan
FSK 16
Hongkong / 1981

Der junge Kung-Fu-Kämpfer Bobby Lo will den Tod seines älteren Bruders Billy Lo rächen, der bei dem merkwürdigen Begräbnis eines Freundes ums Leben kam. Im Verlauf seiner Nachforschungen bringt er scharenweise Gegner zur Strecke. Schließlich muss er feststellen, dass der totgeglaubte begrabene Freund seines Bruders Billy Lo noch lebt. Er hatte Billy Lo getötet, weil der nicht als sein Partner ins Drogengeschäft einsteigen wollte. Bobby Lo stellt sich ihm zum Kampf und besiegt ihn.

Freitag, 12. September 2014

300: Rise of an Empire






300: Rise of an Empire
(300: Rise of an Empire)
mit Sullivan Stapleton, Eva Green, Lena Headey, Hans Matheson, Callan Mulvey, David Wenham, Rodrigo Santoro, Jack O'Connell, Andrew Tiernan, Igal Naor, Andrew Pleavin, Peter Mensah, Ben Turner, Ashraf Barhom
Regie: Noam Murro
Drehbuch: Zack Snyder / Kurt Johnstad / Frank Miller
Kamera: Simon Duggan
Musik: Junkie XL
keine Jugendfreigabe
USA / 2014

Griechenland, 490 vor Christus. Während Spartas König Leonidas mit 300 Kriegern an den Thermopylen kämpft, stemmt sich Athens Feldherr Themistokles zur See gegen die Übermacht der persischen Invasoren. Mit strategischem Geschick und dem Mut der Verzweiflung können die Griechen blutige Schneisen in die mächtige Flotte des Feindes schlagen, zeigt sich sogar Persiens gnadenlose Flottenführerin Artemisia beeindruckt von ihrem Gegner, der seine Furchtlosigkeit und Kampfkunst in drei großen Schlachten unter Beweis stellt.

Donnerstag, 11. September 2014

Ghost Bride






Ghost Bride
(Ghost Bride)
mit Yoson An, Rebekah Palmer, Fiona Feng, Ian Mune, Geeling Ng, Catheryn Wu, Charles Chan
Regie: David Blyth
Drehbuch: David Blyth
Kamera: Marc Mateo
Musik: keine Informationen
keine Jugendfreigabe
Neuseeland / 2013

Jason ist ein ganz normaler junger Mann. Als ein in Neuseeland geborener Chinese steht er zwischen Kulturen beider Länder. Eines Tages lernt er die hübsche Neuseeländerin Skye kennen und lieben. Die Beziehung steht jedoch unter keinem guten Stern. Eine verhängnisvolle Katastrophe bahnt sich an, ist Jason doch May-Ling zur Ehe versprochen - und das, obwohl die junge Chinesin schon lange nicht mehr unter den Lebenden weilt.

Dienstag, 9. September 2014

The Suspect






The Suspect
(Yongeuija)
mit Yoo Gong, Jae-yun Jo, Seong-ha Jo, Seong-gyoon Kim, Hee-soon Park, Da-in Yoo
Regie: Shin-yeon Won
Drehbuch: keine Information
Kamera: Sung-je Lee
Musik: keine Information
FSK 16
Südkorea / 2013

Er hat genug vom Blutvergießen: Top-Agent Dong-chul flüchtet aus Nordkorea und versucht, in Seoul ein neues Leben anzufangen. Als jedoch ein einflussreicher Firmen-Vorsitzender ermordet wird, gerät Dong-chul unter dringenden Tatverdacht und wird von der Polizei und dem südkoreanischen Geheimdienst gnadenlos gejagt. Der perfekt ausgebildete Killer taucht unter und versucht verzweifelt, auf eigene Faust die Wahrheit hinter dem Attentat herauszufinden. Bei seiner fieberhaften Suche stößt er auf alte Feinde und kommt einer Verschwörung auf die Spur, die ihn in tödliche Gefahr bringt …

Montag, 8. September 2014

Schwarzer Markt der Liebe






Schwarzer Markt der Liebe
(Schwarzer Markt der Liebe)
mit Omero Antonutti, Christine Dass, Rolf Eden, Karin Field, Astrid Frank, Karin Glier, Karl Gretler, Li Hardes, Tilly Lauenstein, Uta Levka, Elio Manni, Manfred Meurer, Rico Peter, Helga Schwartz, Claus Tinney
Regie: Ernst Hofbauer
Drehbuch: Ernst Hofbauer
Kamera: Andreas Demmer / Günther Knuth
Musik: Frank Valdor
keine Jugendfreigabe
Deutschland / 1966

Eine skrupellose Mädchenhändlerorganisation treibt in Genua ihr Unwesen. Auf dubiosen Partys und durch Zeitungsanzeigen werden junge Frauen angeworben, die einen Job als „Tänzerinnen“ suchen. Sind sie erst mal in den Fängen der Bande, gibt es kein entrinnen mehr. Per Schiff geht es ab über den Ozean in dubiose Nachtclubs, wo die Frauen als Prostituierte arbeiten müssen. Der brutale Frauenhändlerring schreckt schließlich auch vor Mord nicht zurück. Nach einigen Bluttaten wird schließlich die Interpol auf den Fall angesetzt, die den skrupellosen Umtrieben der Organisation ein jähes Ende setzen soll ...

Samstag, 6. September 2014

RoboCop (2014)






RoboCop
(RoboCop)
mit Joel Kinnaman, Gary Oldman, Michael Keaton, Abbie Cornish, Jackie Earle Haley, Michael K. Williams, Jennifer Ehle, Jay Baruchel, Marianne Jean-Baptiste, Samuel L. Jackson, Aimee Garcia, Douglas Urbanski
Regie: José Padilha
Drehbuch: Joshua Zetumer / Edward Neumeier
Kamera: Lula Carvalho
Musik: Pedro Bromfman
FSK 12
USA / 2014

Im Jahr 2028 ist Amerikas Kriegsführung automatisiert, die Einführung von Kampfrobotern im nationalen Polizeieinsatz per Gesetz aber unmöglich gemacht. Das Dilemma, dass die Öffentlichkeit Maschinen misstraut, soll Murphy lösen, ein Cop, dessen Körper nach einem Anschlag fast völlig zerstört wurde. Dank Hightech-Maschinenteilen bleibt Murphy am Leben und soll als Robocop für Recht und Ordnung sorgen. Das tut er mit großer Effizienz, bis Emotionen seine Programmierung stören und das lukrative Geschäft eines Konzernchefs gefährden.