Follower

Samstag, 31. Oktober 2015

Aftermath






Aftermath
(Aftermath)
mit C.J. Thomason, Monica Keena, Edward Furlong, Andre Royo, Cree Kelly, Jessie Rusu, Ross Britz, Tody Bernard, Kennon Kepper, William Baldwin, Randal Reeder, Bo Mitchell, Bobbi Sue Luther, Ted Ferguson
Regie: Peter Engert
Drehbuch: Christian McDonald
Kamera: Scott Winig
Musik: Austin Wintory
FSK 16
USA / 2012

Als der dritte Weltkrieg die Welt in einen nuklearen Holocaust stürzt, versinkt auch die USA im Chaos. Der junge Arzt Dr. Hunter schließt sich mit anderen Überlebenden zusammen, um gemeinsam in diesem Albtraum zu überleben. Doch schon bald neigen sich die Vorräte dem Ende entgegen und erste Anzeichen einer Strahlenerkrankung treten zutage. Doch dem nicht genug müssen sich Dr. Hunter und die Anderen marodierenden Horden erwehren und sich dem personifizierten Tod stellen.

Donnerstag, 29. Oktober 2015

Evil Dead - Die Saat des Bösen






Evil Dead - Die Saat des Bösen
(The Resurrected)
mit John Terry, Jane Sibbett, Chris Sarandon, Robert Romanus, Laurie Briscoe, Ken Camroux, Patrick P. Pon, Bernard Cuffling, J.B. Bivens, Robert Sidley, Des Smiley, Eric Newton, Tom Shorthouse, Jim Smith, Philip Maurice Hayes
Regie: Dan O'Bannon
Drehbuch: Brent V. Friedman / H.P. Lovecraft
Kamera: Irv Goodnoff
Musik: Richard Band
ungeprüft
USA / 1991

In Erfüllung des alten Fluches lauert das Böse darauf, von einer menschlichen Seele Besitz zu ergreifen. Auch Charles Dexter Ward wird seiner Bestimmung nicht entfliehen können. Geheime Formeln aus dem Nachlass seines satanischen Vorfahren üben eine magische Anziehungskraft auf ihn aus, der Tanz der Teufel beginnt. In seinem unterirdischen Labor führt Ward Experimente durch, die sich keiner vorzustellen wagt. Von seinem merkwürdigen Verhalten irritiert, beauftragt Claire einen Privatdetektiv, ihren Mann zu beobachten. Schon bald gerät der Detektiv in einen abgrundtiefen Schlund, der ihn in die pechschwarze, stinkende Finsternis des Grauens zieht. In der Abgeschiedenheit des Farmhauses werden Alpträume wahr.

Dienstag, 27. Oktober 2015

Good People






Good People
(Good People)
mit Sam Spruell, Michael Fox, Diarmaid Murtagh, Francis Magee, Omar Sy, Maarten Dannenberg, Kate Hudson, Orlando Burns-Tucker, Bertram Burns-Tucker, Anna Friel, Michael Jibson, James Franco, Waj Ali, Tom Wilkinson
Regie: Henrik Ruben Genz
Drehbuch: Marcus Sakey / Kelly Masterson
Kamera: Jørgen Johansson
Musik: Neil Davidge
FSK 16
USA / 2014

Als sie ein großes Haus in einem grünen Vorort Londons erben, ziehen Tom (James Franco) und Anna Wright (Kate Hudson) nach England. Um sich ihren Traum von einem gemütlichen Heim zu verwirklichen, nehmen sie einen Kredit auf und beginnen sofort mit der aufwendigen Renovierung. Drei Jahre später steht das Ehepaar jedoch kurz vor dem finanziellen Bankrott und auch ihre Ehe leidet unter diesem enormen Druck. Erst als der Mieter ihrer heruntergekommen Einliegerwohnung an einer Überdosis Heroin stirbt und 200.000 Pfund zurück lässt, scheint sich das Blatt zu wenden. Hin und her gerissen zwischen Richtig und Falsch, beschließen sie das Geld zu behalten. Doch der Drogendealer Khan (Omar Sy) und der skrupellose Kriminelle Jack Witkowski (Sam Spruell) sind ihnen bereits auf den Fersen. Tom und Anna bleibt keine Wahl: Gemeinsam müssen sie den Spieß umdrehen und die bösen Buben austricksen ...

Montag, 26. Oktober 2015

Class of Nuke 'Em High






Class of Nuke 'Em High
(Class of Nuke 'Em High)
mit Janelle Brady, Gil Brenton, Robert Prichard, Pat Ryan, James Nugent Vernon, Brad Dunker, Gary Schneider, Théo Cohan, Gary Rosenblatt, Mary Taylor, Rick Howard, Lauren Heather McMahon, Chris McNamee, Anthony Ventola
Regie: Richard W. Haines / Lloyd Kaufman
Drehbuch: Lloyd Kaufman / Richard W. Haines / Mark Rudnitsky
Kamera: Michael Mayers
Musik: Ethan Hurt / Michael Lattanzi
ungeprüft
USA / 1986

Lesen, Kiffen, Rechnen, Töten, Schreiben, Ficken…das ist ein höllisch verstrahlter Stundenplan!

Willkommen in der Tromaville High School, der wildesten und bizarrsten Schule in ganz Amerika. Was hier abgeht ist unfassbar. Seit die kleine grüne Giftwolke aus dem nahe gelegenen Kraftwerk durch das Fenster des Klassenzimmers kam, haben sich die Schüler dort merklich verändert! Aus den ehemals so strebsamen und braven Schülern sind wahre Monster geworden. Unschuldige Studenten mutieren zu sexverrückten Psychopathen, der akkurate Klassenrat hat sich in perverse, fleischfressende Kretins verwandelt und das riesige schleimige Monster, das die Flure entlang schleicht ist NICHT der Direktor!

Samstag, 24. Oktober 2015

Skin Trade






Skin Trade
(Skin Trade)
mit Dolph Lundgren, Tony Jaa, Michael Jai White, Ron Perlman, Celina Jade, Peter Weller, Matthew James Ryder, Sahajak Boonthanakit, Mike Dopud, Leo Rano, Michael G Selby, Tasya Teles, Gigi Velicitat, Hugh Brammar
Regie: Ekachai Uekrongtham
Drehbuch: Gabriel Dowrick / Steven Elder / Dolph Lundgren
Kamera: Ben Nott
Musik: Jacob Groth
FSK 16
Kanada / Thailand / USA / 2014

Junge Mädchen, verschleppt oder mit falschen Versprechungen verführt und verkauft wie Vieh - das ist die Ware, die Viktor Dragovic zu Geld macht. Ihm selbst und seinen vier Söhnen ist dabei kaum beizukommen. Zu mächtig ist ihr Imperium. Einer, der trotzdem nicht aufgibt, ist NYC Detective Nick Cassidy. Als er bei einem Einsatz Dragovics Sohn tötet, trifft ihn die ganze Brutalität des Menschenhändlers. Seine Familie wird ausgelöscht, Cassidy selbst überlebt nur knapp. Danach überrollt der Mann, der jetzt nichts mehr zu verlieren hat, wie eine Feuerwalze Dragovics Organisation. Sein Rachefeldzug führt ihn bis nach Bangkok, wo er in Detective Tony Vitayakul einen Verbündeten findet. An der Grenze zu Kambodscha stellen sie Dragovic…

Donnerstag, 22. Oktober 2015

Muttertag






Muttertag
(Mother's Day)
mit Nancy Hendrickson, Deborah Luce, Tiana Pierce, Frederick Coffin, Michael McCleery, Beatrice Pons, Robert Collins, Peter Fox, Marsella Davidson, Kevin Lowe, Scott Lucas, Ed Battle, Robert Carnegie, Stanley Kaufman
Regie: Charles Kaufman
Drehbuch: Charles Kaufman / Warren Leight
Kamera: Joseph Mangine
Musik: Phil Gallo / Clem Vicari Jr.
ungeprüft
USA / 1980

Wie jedes Jahr unternehmen die drei Freundinnen Abbey, Jackie und Trina in Erinnerung an die gemeinsame College-Zeit einen Campingausflug. Dass sie sich dieses Mal die falsche Gegend ausgesucht haben, wird spätestens dann deutlich, als sie den leicht beschränkten Brüdern Ike und Addley in die Hände fallen. Um ihre dominante Mutter zu beeindrucken, üben sich die beiden im Foltern, Vergewaltigen und Töten. Zwar gelingt den drei Frauen die Flucht, doch als die schwer verletzte Jackie stirbt, beschließen Abbey und Trina, Rache zu nehmen.

Dienstag, 20. Oktober 2015

Mad Max: Fury Road






Mad Max: Fury Road
(Mad Max: Fury Road)
mit Tom Hardy, Charlize Theron, Nicholas Hoult, Hugh Keays-Byrne, Josh Helman, Nathan Jones, Zoë Kravitz, Rosie Huntington-Whiteley, Riley Keough, Abbey Lee, Courtney Eaton, John Howard, Richard Carter, Angus Sampson
Regie: George Miller
Drehbuch: George Miller / Brendan McCarthy / Nick Lathouris
Kamera: John Seale
Musik: Junkie XL
FSK 16
Australien / USA / 2015

Die traumatische Erinnerung an die Vergangenheit will Max Rockatansky nicht loslassen, weshalb er es vorzieht, auf eigene Faust und alleine durch eine Welt nach jeglicher Zivilisation zu ziehen. Widerwillig muss er gemeinsame Sache machen mit einer Gruppe von Überlebenden unter Führung von Furiosa, die in einem eigenen Panzerwagen durch die Einöde steuert. Sie werden gejagt von einem Trupp Wilder, der von Immortan Joe befehligt wird: Er will etwas zurückbekommen. Und dafür sind ihm alle Mittel Recht.

Montag, 19. Oktober 2015

Die Mätresse des Teufels






Die Mätresse des Teufels
(The Devil's Whore)
mit Andrea Riseborough, Peter Capaldi, Tom Goodman-Hill, Dominic West, John Simm, Tim McInnemy, Michael Fassbender, Maxine Peake, Rob van Vuuren, Peter Terry, Adrian Schiller, Daniel Ryan, Patrick Lister, Ralph Lawson, Russel Savadier, Al Weaver
Regie: Marc Munden
Drehbuch: Martine Brant / Peter Flannery
Kamera: Julian Court
Musik: Murray Gold
FSK 12
Großbritannien / USA / 2008

Angelica Fanshawe wird 1623 geboren. Sie wächst als Mündel des Königs am Hof auf. Die schöne junge Adelige hat einen unabhängigen Geist. Ihr eigenwilliger Kopf und ihr Herz bringen sie mehr als einmal in Schwierigkeiten. Aus Liebe verlässt sie den Hof und wandelt sich in den Wirren des Englischen Bürgerkriegs von der Royalistin zur Anhängerin des freien Bürgertums. Sie begegnet vielen großen Männern ihrer Zeit. Ihre Lebensgeschichte spiegelt den radikalen Umbruch, der diese faszinierende, aber auch blutige Epoche der englischen Geschichte prägte.


Bei "Die Mätresse des Teufels" handelt es sich um eine weitere TV Mini-Serie aus dem Hause Ascot Elite und wieder einmal kann man als Zuschauer nur seinen Hut vor dieser sehr gelungenen und imposanten Veröffentlichung ziehen. Zeitlich ist die hier erzählte Geschichte im 17. Jahrhundert angesiedelt und erzählt die Lebensgeschichte einer jungen Adeligen, die sich in der Zeit des englischen Bürgerkrieges immer mehr von ihrem royalen Status entfernt und sich letztendlich sogar den Freiheitskämpfern anschließ, die für die absolute Gleichheit im britischen Königreich kämpfen. Dabei entwickelt sich von Beginn an eine äusserst spannende und interessante Story, deren erstklassige Umsetzung dem Zuschauer einen sehr authentischen Eindruck der damaligen Zeit vermittelt, die wohl eines der dunkelsten Kapitel der englischen Geschichte darstellt.

So ist der Plot dann auch von Intrigen, Verrat und Korruption fast schon überfüllt, denn merkt man doch recht schnell, das es im Prinzip nur ganz wenige Personen gibt, die nicht durch diese negativen Dinge auffallen, selbst einige Charaktere, denen man zuerst noch eine gewisse Symphatie entgegenbringt entpuppen sich doch im Verlauf des Geschehens als intrigante Menschen, die lediglich auf ihren eigenen Vorteil bedacht sind und sich einen Dreck um das Schicksal anderer Menschen kümmern. Schon in der damaligen Zeit war es anscheinend vollkommen normal, das die einzigen rechtschaffenen Personen eliminiert wurden, wenn sie den ehrgeizigen Plänen anderer in irgendeiner Form im Weg standen. Inmitten dieser intriganten Szenerie erscheint die junge Angelica Fanshawe fast wie ein barmherziger Engel, der in den entstehenden Kriegswirren zu Beginn gar nicht so recht weiss, wo ihr eigentlicher Platz ist. Ziemlich schnell verliert sie immer wieder ihre Ehemänner (insgesamt 3) und wird zudem noch als "Hure des Teufels" abgestempelt, was ihr sogar den Tod am Strang einbringen soll.

Doch erhält sie praktisch ein zweites Leben, indem sie noch rechtzeitig gerettet wird was ihr zukünftiges Weiterleben allerdings nicht unbedingt erleichtert, denn gibt es doch immer noch Leute, die unbedingt ihren Tod wollen. Doch zum Ende hin begleicht Angelica sämtliche offene Rechnungen und beweist ihren Gegnern, das sie keinesfalls die hilflose junge Frau ist, die alle in ihr sehen. Insbesondere das Schauspiel von Andrea Riseborough verleiht dem Charakter der jungen Frau sehr viel an Glaubwürdigkeit und Authenzität, die rein optisch gesehen zerbrechlich erscheinende Frau legt einen kampfgeist an den Tag, den man ihr keinesfalls zugetraut hätte. Dabei agiert Riseborough den gesamten Film über jederzeit absolut überzeugend und stellt somit einen absoluten Höhepunkt dieser Mini-Serie dar. Doch ganz generell sollte man anmerken, das wirklich die gesamte Darsteller-Riege durch absolut überzeugendes Schauspiel brilliert und so ihren Anteil am insgesamt sehr guten Gesamteindruck einbringt, der beim Betrachter entsteht.

Dramaturgisch erstklassig in Szene gesetzt bekommt man so eine wahnsinnig interessante Geschichte geboten, die trotz einer Gesamtspielzeit von gut 3 Stunden in keiner einzigen Phase so etwas wie Langeweile aufkommen lässt. Starke Kulissen, erstklassige Kostüme und hervorragend ausgewählte Schauplätze sorgen dafür, das man sich als Zuschauer in vielen Passagen wirklich in die damalige Zeit zurückversetzt fühlt, was ganz eindeutig für den authentischen Eindruck spricht, den das Geschehen hinterlässt. So gibt es keinen Grund, irgendetwas an dieser spannenden Geschichte zu kritisieren, die jederzeit beste und extrem kurzweilige Historien-Unterhaltung bietet, an der man sich vor allem als Freund solcher Filme erfreuen kann.


Fazit:


Nach "Maria Stewart" und "Heinrich VIII." ist dies nun die dritte Mini-Serie von Ascot Elite, die ich in letzter Zeit gesehen habe und wieder kann ich eine uneingeschränkte Empfehlung aussprechen. Handelt es sich doch um ein in allen Belangen absolut überzeugendes Filmerlebnis, in dem erstklassige Schauspieler eine Kostprobe ihres Könnens abgeben und so nicht gerade unwesentlich zu einem sehr guten Gesamteindruck beitragen.


8,5/10

Samstag, 17. Oktober 2015

The Punisher (1989)






The Punisher
(The Punisher)
mit Dolph Lundgren, Louis Gossett Jr., Jeroen Krabbé, Kim Miyori, Bryan Marshall, Nancy Everhard, Barry Otto, Brian Rooney, Zoshka Mizak, Kenji Yamaki, Hirofumi Kanayama, Larry McCormick, Todd Boyce, Lani John Tupu
Regie: Mark Goldblatt
Drehbuch: Boaz Yakin
Kamera: Ian Baker
Musik: Dennis Dreith
ungeprüft
Australien / USA / 1989

Frank Castle war früher Polizist. Seine Familie wird im Auftrag eines Gangsterbosses ermordet. Auch Frank sollte dran glauben, doch er überlebt als einziger den Anschlag, wurde aber für tot erklärt. Nun lebt er in der Kanalisation und schwört Rache. In den Nachrichten ist er als das Phantom "Punisher" gekannt, weil er einen nach dem anderen auf brutalste Weise tötet - 125 Morde in 5 Jahren gehen auf sein Konto. Gianni Franco will als oberster eines Clans die Kontrolle ergreifen. Der asiatischen Mafia Yakuza passt das überhaupt nicht und sie kidnappen die Kinder der Gangster aus Francos Familie. Nun kommt der Punisher zum Zug und kämpft um das Leben der Kinder. Unterstützt wird er dabei von Franco, dem Mann, der seine Familie auf dem Gewissen hat...

Donnerstag, 15. Oktober 2015

Raiders of the Lost Shark






Raiders of the Lost Shark
(Raiders of the Lost Shark)
mit Dan Desmarais, Peter Whittaker, Kitty Kamieniecki, Angela Parent, Pavel Lubanski, Candice Lidstone, Jessica Huether, Kendra Summerfield, Anik Rompré, Catherine Mary Clark, Caren MacNevin, Mel Guibz, Scott McClelland
Regie: Scott Patrick
Drehbuch: Brett Kelly / David A. Lloyd / Trevor Payer
Kamera: keine Informationen
Musik: keine Informationen
keine Jugendfreigabe
USA / 2015

Vier Freunde fahren mit dem Boot raus, um auf einer abgelegenen, idyllischen Insel zu entspannen. Natürlich haben sie keine Ahnung, dass zeitgleich aus einem militärischen Labor ein waffenfähiger Hai entflieht. Waffenfähig? Aber klar doch, er wurde als Waffe gezüchtet und genetisch so verändert, dass er Hass im Blut hat. Fortan jagt er jedes menschliche Wesen, das sich in seiner Reichweite befindet. In der sind auch die vier Freunde, die schnell merken, dass man von der Spitze der Nahrungskette schnell abgelöst wird, wenn man sich ins Wasser traut und auf einen hasserfüllten Hai trifft. Das Böse hat einfach Hunger!

Mittwoch, 14. Oktober 2015

Die Karte mit dem Luchskopf (Mini Serie)






Die Karte mit dem Luchskopf
(Die Karte mit dem Luchskopf)
mit Kai Fischer, Ursula Herking, Karl-Otto Alberty, Siegfried Schwarz, Immy Schell, Willy Harlander, Peter Parten, Annaluise Schubert, Reinhard Glemnitz, Jürgen Feindt, Heinz Pielbusch, Gerd Frickhöffer, Gerhart Lippert
Regie: Hermann Kugelstadt
Drehbuch: Kai Fischer / Wolf Neumeister
Kamera: Hans Kühle Sr.
Musik: Joe Dixie
FSK 12
Deutschland / 1963

Die junge und überaus attraktive Kai Fröhlich (Kai Fischer) hat ihre Ausbildung zur Detektivin abgeschlossen. Sie will sich in einem sonst von Männern dominierten Berufsfeld versuchen und richtet aus Kostengründen in der Wohnung ihrer resoluten und noch immer sehr vitalen Tante Viktoria von Porschwitz (Ursula Herking) ihr Büro ein. Ihre Visitenkarte ziert ein Luchskopf. Um ihre Kundschaft nicht zu verschrecken, gaukelt Kai ihren Auftraggebern vor, sie sei nur die Sekretärin des Unternehmens, das eigentlich von einem Mann geführt werde. Außerdem erweckt sie so den Eindruck, nur die naive Tippse zu sein und spielt auf diese Art ihre Gegner an die Wand. Um ihre Fälle zu lösen, muss die schlaue Detektivin in verschiedenste Rollen schlüpfen und manchmal sogar handgreiflich werden - also von wegen schwaches Geschlecht! Wenn Kai Fröhlich ermittelt, dann sitzen Betrüger, Diebe, Spione und Mörder am Ende garantiert hinter Gittern!

Montag, 12. Oktober 2015

Hope Lost






Hope Lost
(Hope Lost)
mit Danny Trejo, Mischa Barton, Michael Madsen, Daniel Baldwin, Andrey Chernyshov, Diego Pagotto, Francesca Agostini, Alessia Navarro, Dino Giarrusso, Francesco Acquaroli, Federico Palmieri, Riccardo Cesaretti, Daniele Miglio
Regie: David Petrucci
Drehbuch: Damiano Giacomelli / Francesco Teresi / Francesco Trento
Kamera: Davide Manca
Musik: keine Informationen
SPIO/JK
Italien / 2015

Sofia ist eine junge und hübsche Frau. Dem Traum von einem besseren Leben folgend, kam sie nach Rom. Dort fand sie jedoch nicht ihr Glück, sondern einen nicht endend wollenden Albtraum. Von einem sadistischen Zuhälter zur Prostitution gezwungen, steht sie jeden Tag am örtlichen Straßenstrich. Gedemütigt und misshandelt scheint ein Ende der Qualen nicht in Sicht. Trotzdem gibt Sofia die Hoffnung nicht auf, eines Tages all dieser Pein und Gewalt entkommen zu können. Sie ahnt nicht, dass ihr das Schlimmste noch bevorsteht...

Sonntag, 11. Oktober 2015

Kidnapped






Kidnapped
(Secuestrades)
mit Guillermo Barrientos, Dritan Biba, Fernando Cayo, Cesar Diaz, Martijin Kuiper, Manuela Velles, Ana Wagener, Xoel Yanez
Regie: Miguel Angel Vivas
Drehbuch: Miguel Angel Vivas / Javier Garcia
Kamera: Pedro J. Marquez
Musik: Sergio Moure
SPIO/JK
Spanien / 2010

Jaime und Marta, seit vielen Jahren glücklich verheiratet, ziehen mit ihrer pubertierenden, 16-jährigen Tochter Isa in ein neues, luxuriöses Haus um. Es sollte ein perfekter Abend werden: Nachdem die Möbelpacker fort sind, wird der Umzug mit Champagner gefeiert. Doch ihre heile Welt explodiert zusammen mit dem Schlafzimmerfenster in tausend Scherben. Eine brutale Bande dringt in die Villa ein und nimmt sie als Geiseln. Für die verängstigte Familie beginnt eine Nacht unfassbaren Terrors. 

Freitag, 9. Oktober 2015

Apocalyptic - Their World Will End






Apocalyptic - Their World Will End
(Apocalyptic)
mit Jane Elizabeth Barry, David Macrae, Geoff Pinfield, Tom McCathie, Rachel Torrance, Ashleigh Gregory, Zoe Imms, Janice Paull, Natalia Nespeca, Donna Pope, Nalini Vasudevan, Felicity Steel, Meghan Scerri, Lauren Adams
Regie: Glenn Triggs
Drehbuch: Glenn Triggs
Kamera: Glenn Triggs
Musik: Glenn Triggs
FSK 16
Australien / 2014

Die Reporterin Jobie Black bricht auf um im australischen Busch die geheimen Machenschaften eines Weltuntergangs-Kult zu dokumentieren und ihn vor der Welt bloß zu stellen. Was sie dort vorfindet, ist eine eng verwobene Gemeinschaft, bestehend aus Frauen, Kindern und dem Anführer der Gruppe, Michael Godson. Dieser behauptet, in dem Körper eines lebendigen Gottes zu stecken. Die Nachforschungen enthüllen die dunklen Geheimnisse des Kults,doch als Black versucht Alarm zu schlagen, gerät die Situation außer Kontrolle und sie muss um ihr Leben kämpfen.

Mittwoch, 7. Oktober 2015

Die Nacht der rollenden Köpfe






Die Nacht der rollenden Köpfe
(Passi di danza su una lama di rasoio)
mit Robert Hoffmann, Nieves Navarro, George Martin, Anuska Borova, Serafino Profumo, Simón Andreu, Anna Liberati, Rosita Torosh, Cristina Tamborra, Nerina Montagnani, Orlando Baralla, Gianni Pulone
Regie: Maurizio Pradeaux
Drehbuch: Alfonso Balcazar / Arpad DeRiso
Kamera: Jaime Deu Casas
Musik: Roberto Pregadio
Ungeprüft
Italien / Spanien / 1972

Kelly Jansen wird durch ein Teleskop zufällig Zeuge eines grausamen Mordes. Ihr Verlobter bittet sie, sich nicht einzumischen. Trotzdem meldet sie den Vorfall der Polizei. Schlag auf Schlag folgen weitere Morde, alle Opfer mit durchtrennter Kehle. Kelly stellt Ermittlungen an und gerät in Lebensgefahr... 

Montag, 5. Oktober 2015

Battle for SkyArk






Battle for SkyArk
(Mr. Monster)
mit Caon Mortenson, Garrett Coffey, Taylor Coliee, Riley Jane, Luke Davis, Chantal Thuy, Yoel Bautista, Circus-Szalewski, Jada Facer, William Fitzgerald, Frederic Jean, Greg Lucey, Monika MarLee, Jaden Martin
Regie: Simon Hung
Drehbuch: Simon Hung / Guy Malim
Kamera: Hiroyuki Haga
Musik: Josh Cruddas
FSK 12
USA / 2014

In nicht allzu ferner Zukunft ist die Erde zu einem kranken und gefährlichen Ort geworden, beherrscht von bizarren Monstern. Die Menschen haben sich in den Orbit geflüchtet und bewohnen nun SkyArk, eine künstliche Stadt in der Erdumlaufbahn. Doch bald wird es zu eng auf SkyArk und nur die Starken und die Reichen erobern sich das Bleiberecht. Arme und Schwache wie z.B. Waisenkinder werden auf der Erde entsorgt. Rags Vater zettelt einen Aufstand gegen die Mächtigen an, doch er wird erschossen. Sein Sohn wird zur Sühne mit 13 Schandzeichen gebrandmarkt und zur Erde geschickt. Dort gibt es unter den Kindern eine Prophezeiung. Sie besagt, dass ein Junge mit 13 Malen kommen wird, um sie alle zu retten. Aber Rags ist nur der unerfahrene Sohn eines Rebellen …

Sonntag, 4. Oktober 2015

Ratman






Ratman
(Quella villa in fondo al parco)
mit David Warbeck, Janet Agren, Eva Grimaldi, Luisa Menon, Werner Pochath, Nelson de la Rosa, Anna Silvia Grullon, Pepito Guerra, Jose Reies, Victor Pujols, Franklin Dominguez, Antonio Colonnello, Laura Gialoni
Regie: Giuliano Camimeo
Drehbuch: Dardano Sacchetti
Kamera: Roberto Girometti
Musik: Stefano Meinetti
Ungeprüft
Italien / 1988

Auf einer karibischen Insel werden schlimm zugerichtete Leichen einiger Fotomodelle gefunden. Terry, der Schwester einer der Ermordeten, erscheint es unglaubwürdig als die Polizei erklärt das Opfer sei von einer einheimischen und sehr aggressiven Rattenart angegriffen und getötet worden. Mit dem sich im Urlaub befindlichen Schriftsteller Fred stellt sie Nachforschungen an, wobei sie auf ein altes verlassenes Haus stoßen. Die Inselbewohner erzählen den beiden die Legende von einem Rattenwesen. Ist es bloß eine Legende um Touristen zu ängstigen? ...Eine Nacht des Terrors bricht an!

Freitag, 2. Oktober 2015

Das Massaker von Katyn






Das Massaker von Katyn
(Katyn)
mit Andrzej Chyra, Maja Ostaszewska, Artur Zmijewski, Danuta Stenka, Jan Englert, Magdalena Cielecka, Agnieszka Glinska, Pawel Malaszynski, Maja Komorowska, Wladyslaw Kowalski, Antoni Pawlicki, Waldemar Barwinski
Regie: Andrzej Wajda
Drehbuch: Andrzej Mularczyk / Przemyslaw Nowakowski
Kamera: Pawel Edelman
Musik: Krzysztow Penderecki
FSK 16
Polen / 2007

September 1939. Polen wird von Deutschland aus dem Westen und Russland aus dem Osten zerrieben. Tausende sind auf der Flucht, die Krakauer Uni wird geschlossen, Professoren werden nach Sachsenhausen deportiert. Die Rote Armee und der Geheimdienst NKWD treiben polnische Offiziere zusammen und schicken sie in Arbeitslager. Anna (MAJA OSTASZEWSKA) hat mehrere hundert Kilometer auf dem Fahrrad zurückgelegt, um nach ihrem Mann zu suchen, dem Offizier Andrzej (ARTUR ZMIJEWSKI). Tatsächlich findet sie ihn, kurz vor seinem Abtransport in ein Lager. Sie sehen sich nie wieder: Andrzej zählt zu den mehr als 22.000 Polen, die im April 1940 in den Wäldern von Katy ermordet und in Massengräbern verscharrt werden. Nach dem Krieg kämpfen Anna und andere Witwen verzweifelt um das Andenken ihrer Männer und werden deshalb von der russischen Führung verfolgt, die den Nazis das Massaker von Katy in die Schuhe schieben will.